Bilfinger Venture Capital GmbH

Navigation
Investment

INVESTMENTSTRATEGIE

Bilfinger Venture Capital investiert in Innovationen im Umfeld des Kerngeschäfts der Bilfinger Gruppe. Wir unterstützen damit bei der Expansion in neue Technologien und neue Märkte, bei der Begründung von Entwicklungspartnerschaften oder bei der Erweiterung der eigenen Wertschöpfungstiefe.

Die Beteiligungen der Bilfinger Venture Capital sind grundsätzlich auf eine langfristige Partnerschaft ausgerichtet. Eine zeitliche Befristung unseres Engagements ist nicht zwingend. Vom Anfang der Wachstumsphase, bis hin zum Markterfolg begleitet und unterstützt Bilfinger Venture Capital junge Technologieunternehmen.

Unser Investitionsvolumen liegt in einer ersten Finanzierungsrunde üblicherweise zwischen 1 und 2,5 Millionen Euro. Jedoch beteiligen wir uns verlässlich auch an weiteren Finanzierungsrunden. Der zeitliche Rahmen eines Investments liegt in der Regel bei 4-5 Jahren. Wir unterstützen auch bei der Suche nach weiteren Investoren.

Wir sehen unsere Aufgabe nicht nur darin, Wachstumskapital zur Verfügung zu stellen, sondern verstehen uns als aktiven Partner, der auch in Managementfragen und in organisatorischen Belangen unterstützt. Wir legen hohen Wert auf einen strategischen Dialog und gesellschaftsübergreifenden Ideenaustausch mit unseren Beteiligungen, denn der langfristige Erfolg steht für uns im Vordergrund.

Wir erweitern außerdem das Netzwerk unserer Portfoliounternehmen durch den Abschluss von Kooperationsvereinbarungen mit operativen Einheiten aus der Bilfinger Gruppe, indem wir Zugang zu unserem globalen Bilfinger-Netzwerk aus dem Bereich Forschung, Produktion und Vertrieb schaffen und Kontakt zu potentiellen Kunden und Lieferanten herstellen.

 

 

INVESTMENTKRITERIEN

Wir investieren in junge Unternehmen, die

  • eine innovative und einzigartige Technologie entwickeln, welche Anknüpfungspunkte zum bestehenden Leistungs- und Produktspektrum der Bilfinger Gruppe hat,
  • ein fundiertes und skalierbares Geschäftskonzept ausgearbeitet haben,
  • aus einem engagierten, motivierten und qualifizierten Managementteam bestehen, welches sich durch die „ability to execute“ auszeichnet,
  • eine attraktive Rendite versprechen.

 

 

INVESTMENTPROZESS

 Die Prüfung eines Start-up Unternehmens erfolgt in mehreren Schritten:

  • Nach einer ersten technischen sowie operativen Bewertung eines Start-ups wird mit möglichen Partnern innerhalb der Bilfinger Gruppe eine potentielle Kooperation geprüft.
  • Anschließend wird der Business Plan des Start-ups geprüft und bewertet.
  • Wenn Management, Unternehmenskonzept und Finanzierungsrahmen überzeugen, erfolgt eine Due Diligence, deren positives Ergebnis Voraussetzung für eine anschließende Beteiligung ist.